ratgeber

Home Ratgeber Impfaktionen 2017

Impfaktionen 2017

Hier finden Sie die aktuellsten Impfaktionen des Jahres 2017!

 

 

PNEUMOKOKKEN für Erwachsene

Für alle Erwachsenen und für Kinder ab 2 Jahren mit erhöhtem Risiko für eine Lungenentzündung.
Besonders empfehlenswert bei Personen mit chronischen Erkrankungen (kardiovaskuläre Erkrankungen, Diabetes, Leberzirrhose) und für immungeschwächte Patienten

Impfschema: einmalig
Impfschutz: 5 Jahre

  • Aktionszeitraum: 01.10.2016 – 31.08.2017
  • Zuschuss für Versicherte ab 50 Jahre ganzjährig bei Pneumovax 23 und Prevenar 13 nur BVA € 15,00, GW und Bauern  € 7,00
  • Zuschuss für Versicherte ab 60 Jahre ganzjährig bei Pneumovax 23 und Prevenar 13 nur VAE und Bergbau € 7,27
  • Kein Zuschuss bei GKK Pneumokokken-Impfschema für Personen ohne vorangegangene Pneumokokkenimpfung in Abhängigkeit vom Alter bei der Erstimpfung

Alter bei Erstimpfung:

Personen ohne erhöhtes Risiko

1. Lebensjahr1

0/nach 8 Wochen/9-12 Monate nach Erstimpfung PNC

2. Lebensjahr

0/nach 8 Wochen PNC

3. bis 5. Lebensjahr

1 x PNC

6. bis 17. Lebensjahr

--

18. bis 50. Lebensjahr

--

ab dem 51. Lebensjahr

PNC13/nach 1 Jahr PPV232

Quellen: http://www.reisemed.at/krankheiten/pneumokokken-bakterielle-lungenentz%C3%BCndung



PNEUMOKOKKEN für Kinder (Prevenar 13, Synflorix)

Für alle Kinder ab 2 Monaten bis 5 Jahren, die gegen die häufigsten Erreger der Mittelohrentzündung, Lungenentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung und Hirnhautentzündung geschützt werden sollen.

Impfschema: abhängig vom Alter des Kindes 1 bis 4 mal
Nur für Risikokinder gratis

  • Aktionszeitraum: 01.10.2016 – 31.03.2017
  • Synflorix (ist im Kinder-Gratis-Impfkonzept)
  • Möglicherweise wird auch die Prevenar-Impfung für alle Kinder in das Kinder-Gratis-Impf-Programm aufgenommen.


FSME-Impfaktion

Übertragung durch Zecken; den sogenannten Holzbock. Die Hauptaktivität der Zecken liegt im Frühjahr (Mai/Juni) und im Spätsommer (September), die Übertragung findet allerdings während der ganzen warmen Jahreszeit bis spät in den November statt. FSME-Viren kommen nur bis zu Höhenlagen vor, bei denen die mittlere Jahrestemperatur über acht Grad liegt; d. h. im Bergland über 1000 bis 1400 m gibt es keine FSME. Die Wahrscheinlichkeit, nach dem Biß einer infizierten Zecke zu erkranken, ist hoch, allerdings ist selbst in Gebieten mit hoher Durchseuchung selten mehr als 1 von 200 Zecken infiziert.

Strenge Winter reduzieren die Zeckenzahl und damit gilt die Regel: "War der Winter warm und mild, sind die Zecken schrecklich wild!"

  • Aktionszeitraum: 01.02.2017 – 31.08.2017

 

 

 

Kaspar-Harb-Gasse 2a, 8430 Leibnitz

Tel.: +43 (0) 3452 822 33
Fax: +43 (0) 3452 822 33-4

 

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 08.00-18.00 Uhr

Samstag: 08.00-12.30 Uhr
Durchgehend geöffnet.


Aktuell

  • Wechsel

    Man leidet unter Hitzewallungen, nächtlichen Schweißausbrüchen, Schlafstörungen oder unregelmäßigen Blutungen.
    Sind das bereits die Wechseljahre? Hier informiert der
    Promensil Menopausetest

    weiterlesen...
  •  

    Wer lebt am Längsten?

    Im Idealfall können Menschen weit über 100, ja bis zu 120 Jahre leben. Davon geht die moderne Wissenschaft aus, obwohl bei uns nur wenige dieses Alter wirklich erreichen.

    weiterlesen...
Copyright © 2018 team santé linden apotheke. Alle Rechte vorbehalten.
website by kapazunder.com